www.sportwettentippen.com - Fußballwetten, Buchmacher und Wettquoten

Gladbach trifft auf Leverkusen am 21. Bundesliga-Spieltag

bundesliga-quoten-vergleichQuoten zum 21. Bundesliga Spieltag: Borussia Mönchengladbach empfängt Bayer Leverkusen

Auch wenn das große rheinische Derby für die Fans von Borussia Mönchengladbach das in diesem Jahr ausfallende Duell mit dem 1. FC Köln ist, besitzt auch die Partie gegen Bayer Leverkusen einiges an Brisanz. So sind beide Fangruppen auch nicht unbedingt miteinander befreundet, doch viel wichtiger ist für beide Vereine aktuell wohl die sportliche Situation. Nach den Niederlagen am Wochenende gegen Borussia Dortmund bzw. beim 1. FC Nürnberg wäre ein Sieg sowohl für Gladbach als auch für Leverkusen im Hinblick auf die Qualifikation für die Europa bzw. sogar die Champions League von großer Bedeutung.

M’Gladbach gegen Leverkusen am 21.Spieltag der Fußball Bundesliga !

Quotenvergleich Gladbach/Leverkusen

Trotz dem Heimvorteils sehen die Buchmacher Borussia Mönchengladbach gegen Bayer Leverkusen nur als Außenseiter, wie ein Blick auf die Quoten der großen Wettanbieter für Sportwetten auf das rheinische Duell zeigt. So gibt es bei den Sportwetten Anbietern BetVictor und Bet3000 jeweils die Top-Quote 3,30 für einen Heimsieg der Borussia, während die Quote 2,30 bei Tipico für einen Leverkusener Auswärtsdreier von keinem anderen Buchmacher überboten wird.

Über/Unter-Wetten auf M’Gladbach – Leverkusen

Sehr uneinig sind sich die Live-Buchmacher beim Duell Gladbach gegen Leverkusen dagegen bei der Anzahl der Tore. Bei den Over/Under-Wetten mit der Vorgabe 2,5 bietet Interwetten sowohl für weniger als auch für mehr als 2,5 Tore die Quote 1,80. Tipico sieht dagegen mehr als 2,5 Tore etwas wahrscheinlicher an, wie die Quote 1,95 gegenüber 1,85 für weniger als 2,5 Tore zeigt.

Nach der Niederlage gegen Dortmund dürfte Leverkusen bis auf Weiteres das Hauptaugenmerk auf die Festigung des dritten Platz legen, der in der Bundesliga noch zur direkten Teilnahme an der kommenden Champions League berechtigt, wohingegen der Tabellenvierte in die Qualifikation für die Königsklasse muss, die meist kein Spaziergang ist, wie just Gladbach im Sommer gegen Dynamo Kiew erfahren musste.

Bei nur einem Punkt Vorsprung auf Eintracht Frankfurt wird sich Leverkusen keine weitere Blöße geben wollen, um beim überraschend starken Aufsteiger gar nicht erst die Hoffnung auf Platz drei aufkommen zu lassen. Personell dürfte es im Team der Trainer Sami Hyypiä und Sascha Lewandowski nach der von einigen wenigen individuellen Aussetzern abgesehen starken Leistung beim 2:3 gegen den BVB.

Gladbach hat mit dem 1:2 in Nürnberg den Sprung auf einen Platz verpasst, der die Teilnahme an der Europa League bedeuten würde und nach einem zuletzt positiven Trend wieder einen Rückschlag verkraften müssen. Die Borussia ist allerdings punktgleich mit dem FC Schalke 04 auf Rang sechs und hat nach wie vor gute Chancen, auch kommende Saison wieder international vertreten zu sein. Beim Versuch gegen Leverkusen auf Rang sechs vorzurücken, dürfte der in Nürnberg verletzte fehlende Havard Nordtveit wieder mitwirken können.

Die Partie Mönchengladbach gegen Leverkusen ist im deutschen Fernsehen nur im Pay-TV bei Sky und Liga Total zu sehen.